Über

Ich blogge ueber die Gesellschaft wie ich sie sehen und was man an ihr aendern kann.

Alter: 18
 

Ich mag diese...

Vorbilder: Che Guevara, Karl Marx



Mehr über mich...

Ich wünsche mir...:
Das wir in einer Welt leben ohne Kapitalismus, Leistungsdruck und Nazis

Ich liebe...:
FC St. Pauli



Werbung




Blog

Meine Meinung zu Nazis ist: Weg mit diesen Dreck ich hasse sie!

1 Kommentar 21.2.14 21:36, kommentieren

Werbung


Die Frage die sich und mich stellt?

"Könnten wir eigentlich auch ohne Geld heutzutage Leben?" - das ist die Frage die mir seit Tagen immer im Kopf rumschwirrt und ich bin der Frage auch in meinen Gedanken nachgegangen. Wenn Geld in dieser Sekunde wertlos wäre dan würde die Welt auch den Bach unter gehen den keiner Arbeiten mehr weil es ja für nichts wär und dann haben sind die Länder die trotz wenig haben noch schlechter drann als vorher weil sich dann niemand um sie kümmert und Nahrungsmittel z.B. werden auch immer knaper wenn niemand arbeitet, nichts wird mehr hergestellt das die Menschliche rasse überleben könnte... Wir müssten wie in der Steinzeit von der Natur leben aber wir vermehren uns immer mehr und mehr und alles ist schlimmer wie zu vor. Aber nach einer Revolution wird vielleicht alles anders und das Problem könnte gelöst werden. Die überlegung ist nicht schlecht aber der Sinn ist nicht wirklich gut. Geld hätte es nie aber auch wirklich geben dürfen oder vllt doch nicht aber das ist genau was trotzdem noch sehr anzweifle und ich werde aber trotzdem in dem Wissen sein wenn ich entwas kaufe im Supermarkt unterstütze ich die Bosse oder auch in meinen Worten ausgedrückt, die Kapitalistenschweine. ~Die Reichen werden reicher, die Armen werden ärmer.~ - Unbekannt

20.2.14 00:01, kommentieren