Ohne Namen

Manche Gedanken kann man einfach nicht für sich behalten. Über andere reden ist einfacher als über sich selber, man sieht nur die Fehler bi den anderen aber nie wirklich nie bei sich selber. Außer in manchen Situationen dann sieht man was man in Bezug zu manchen Sachen falsch gemacht hat. Wir brauchen anscheint diese Fehler um besser zu leben um am Ende fast alles zu wissen aber trotzdem zu sterben. Zu depri? Ja kann schon sein aber besser das man auf Wahrheit sieht anstatt sich selbst anzulügen. Und die Vorstellung dass es ein zweites Leben nach dem Tod gibt, ist nach meines erachten völliger Müll den man hat nur ein einziges Leben ein Chance um die Liebe des Lebens zu finden, nur eine Chance um Glücklich bis in die Ewigkeit zu sein.

13.2.14 14:56

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen